Der Diamant unter den Industrieböden

ServiceCall +41 62 916 56 56

ASHFORD FORMULA® - Neuigkeiten

Mit Spezialtechnik schneller zu glänzendem Betonboden

Der von vielen Auftraggebern geschätzte Glanz von ASHFORD-Böden aus Beton stellte sich bislang erst nach einigen Monaten ein. "Wir können diesen willkommenen Alterungsprozess neuerdings beschleunigen", berichtet Norsa-Geschäftsführer Hartmut Amthor. "Voraussetzung sind eine normengerecht endfertig geglättete Betonfläche sowie möglichst viele Nassreinigungen, die die katalytische Reaktion an der Betonoberfläche beschleunigen. Dabei kann es sich um eingefärbten Beton oder um Beton mit und ohne Hartstoffeinstreuung handeln. Am Ende der Bauphase, frühestens jedoch nach vier bis sechs Wochen bereiten wir den Boden mit Spezialtechnik auf. Der Boden beginnt eher als sonst zu glänzen. Schlieren und Maserungen - wie vom Naturstein bekannt - sorgen für das besondere Flair, das sich viele Architekten und Bauherren wünschen."

Jetzt auch helle oder eingefärbte ASHFORD-Böden

Dem internationalen Trend folgend werden auch in Deutschland wieder mehr helle bzw. eingefärbte Betonböden eingebaut. Auch in diesen Fällen ist die Oberflächenbehandlung mit ASHFORD FORMULA® möglich. Auf Wunsch können die harten und staubfesten Betonflächen anschließend mit spezieller Technik bis zum Glanz aufpoliert werden. Nähere Auskünfte dazu erhalten Sie bei uns.

Wichtige Pflege- und Nutzungshinweise

jetzt als Broschüre
Die über Jahrzehnte anhaltende hervorragende Qualität von ASHFORD-Böden ist durch relativ einfache (Nass-) Pflege zu erhalten bzw. zu verbessern. Über Einzelheiten zu Pflege und Nutzung von mit ASHFORD FORMULA® ausgestatteten Böden informiert jetzt eine Broschüre, die die Norsa GmbH auf Wunsch zusendet. Enthalten sind u.a. konkrete Hinweise zu Reinigungsmaschinen, Reinigungsintervallen, -zusätzen, -zubehör und zur chemischen Beständigkeit.
Pflege und Nutzungshinweis (240 kB)

Bugatti entschied sich für Designer-Betonboden

Mit ASHFORD FORMULA® veredelte Designer-Betonböden sind in den USA schon seit einiger Zeit im Trend. Jetzt gibt es auch in Europa ein Paradebeispiel dafür: Auftraggeber ist die Firma Bugatti im Molsheim (Elsass). In dem französischen Ort, in dem Ettore Bugatti 1910 mit der Produktion von Automobilen begann, ist das neue Bugatti-Atelier entstanden. In der futuristisch anmutenden Fabrik entstehen künftig Fahrzeuge der Nobel-Marke Bugatti auf insgesamt 1.700 m² ASHFORD-Boden.

Porsche von ASHFORD FORMULA® überzeugt

Die Ferdinand Porsche AG hat den Industrieboden im Logistik-Bereich der Motorenfertigung des Werkes Stuttgart-Zuffenhausen nachträglich mit ASHFORD FORMULA® verfestigen lassen. Zuvor hatten sich die Bau-Verantwortlichen des Unternehmens im Logistik-Center von McDonalds in Günzburg von der Qualität - insbesondere von der Abriebfestigkeit - des dort im Jahr 2000 ausgeführten ASHFORD-Bodens überzeugt.

Bertelsmann schätzt die hohe Qualität - insbesondere die Abriebfestigkeit - ihrer ASHFORD-Böden